Die Uhrzeit in Helsinki:
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Wörtlich
  Bildergalerie
  Videos
  Links
  Gästebuch
  Kontakt

Viel Spaß!



http://myblog.de/derhesse

Gratis bloggen bei
myblog.de





Morgen gehts zurück

Morgen ist es soweit, Deutschland hat mich wieder! Also für das Begrüßungskommando: 17:05 werden wir vorraussichtlich in Düsseldorf landen.
Für die ganzen Bundesligatrainer, die mich wahrscheinlich zu erreichen versucht haben während den drei Monaten: Ab dann hab ich auch wieder meine deutsche Handynummer
Heute Nachmittag waren wir nochmal in der Stadt, nachher gehen wir nochmal alle zusammen essen und dann mal gucken, was wir noch machen. Meine Tasche ist halb gepackt, morgen folgt dann der Rest.
Ich hoffe das Wetter ist gut in Deutschland!?!
14.10.06 18:14


Werbung


So das wars

Heute war dann der letzte Tag im Institut, die Schlüssel habe ich abgegeben. Vorher habe ich natürlich noch Fotos gemacht und mich verabschiedet, sowie den vorletzten Rest an meinem Bericht nachgetragen. Das letzte Stück sind noch drei Zahlen, die ich eintragen muss...
Zum Abschluss wurden wir noch von Miika (das ist quasi der Oberbetreuer von uns, der alle Probleme für uns gelöst hat) zum Essen eingeladen.
Wenn ich wieder mal nach Finnland kommen sollte, dann soll ich auf jeden Fall meine Laborgruppe besuchen kommen. Und studieren soll ich auch direkt hier nebenan
War auf jeden Fall ne super Zeit hier und hat richtig Spaß gemacht! Mal sehen, wann ich hier wieder mal hinkomme... Wenn also jemand nen Helsinki Reiseführer braucht: Einfach mich mitnehmen

13.10.06 15:04


Vorgezogener Abschied

Heute war schon die vorzeitige Verabschiedung, weil Petri und Lars am Freitag nach Amiland fliegen zu ner Konferenz oder sowas und morgen auch auf einer sind. Mir wurde doch tatsächlich das T-Shirt der Uni geschenkt, nach dem Harry und ich schon gesucht hatten, nachdem wir Gerüchte gehört hatten, dass es sowas gibt. Ich freu mich zwar jetzt auch, dass ich wieder nach Hause komme, auf der anderen Seite würde ich aber auch gerne noch hier bleiben... Auf jeden Fall habe ich heute schonmal den ganzen Unterlagenmist zusammengesammelt, von wegen Praktikumsbescheinigung und sowas und mein Bericht ist nun so gut wie fertig. Nach dem "Verabschiedungskaffeetrinken" sind dann noch ein paar aus der Laborgruppe zum Tag der offenen Tür in die Tierklinik nebenan gegangen, da hab ich mich dann mal drangehängt, auch wenn natürlich wieder die ganze Führung auf finnisch war, aber ich hatte ja welche dabei, die mir übersetzen konnten . War zwar kurz aber doch interessant. Da läuft quasi alles so, wie in einem "normalen" Krankenhaus. Die haben eine Physiotherapieabteilung, Operationssäle, Blutkonserven von Hunden und ein paar wenige von Katzen fein säuberlich nach den Blutgruppen getrennt (ein Hund muss übrigens mindestens 2 Jahre sein und 35kg wiegen um Blut zu spenden). Eine eigene Abteilung für Pferde haben die auch noch da, dementsprechend riecht es aber auch in dem Bereich
Nen Krankenwagen gibt es auch, den man rufen kann, wenn man z.B. irgendein Tier angefahren hat oder sowas.

Was noch ganz lustig ist, die wollten eigentlich den Bereich für Pferde in den zweiten Stock machen, aber irgendjemand hat dann doch vorher mal nachgedacht und ist zu dem Schluss gekommen, dass man die Pferde ja auch in den zweiten Stock bekommen müsste

Sonst gibt es nur noch eine Sache, die ich unbedingt hier rein schreiben muss, auch wenn die kein Mensch versteht, außer Harry :
Ich weiß was, was du nicht weißt!!!!!!!!!!!!!

11.10.06 15:53


Letzte Woche

So jetzt ist die letzte Woche angebrochen, gerade waren wir wohl das letzte mal groß einkaufen. Mein Bericht ist auch in den letzten Zügen, und ich freu mich auch schon wieder auf das gute alte Deutschland. Ich hoffe das Wetter ist besser als hier, wo es kalt und meistens nass ist. Aber ich kann immer noch voller Stolz sagen, dass ich hier nicht einmal eine Jacke anhatte. Von wegen in Finnland ist viel kälter als in Deutschland
Aber die Finnen sind in der Beziehung irgendwie ein komisches Völkchen: Die haben glaube ich bis zu einem bestimmten Datum das ungeschriebene Gesetz, dass man bis dahin in kurzen Sachen rumläuft, dafür aber dann sofort übergeht zu dicker Jacke, Handschuhen und Mütze. Die soll mal einer verstehen. Herbstet es in Deutschland eigentlich auch schon so extrem?! Hier sind schon teilweise die Bäume ohne Blätter, das ist doch in Deutschland noch nicht der Fall anfang Oktober oder hab ich da nur noch nie drauf geachtet?!

9.10.06 19:35


Wenn Taxifahrer sich verfahren...

...das kann man ja vielleicht noch verstehen, weil sie immer andere Strecken fahren. Aber heute auf dem Weg zum Markt hat sich der Busfahrer verfahren!!! Er ist nicht die übliche Strecke gefahren, sondern statt rechts ab einfach geradeaus weiter. Ok, es wäre der kürzeste Weg in die Innenstadt gewesen, uns also recht gewesen, aber dann sind doch irgendwann Fahrgäste nach vorne und haben dem Busfahrer Bescheid gesagt. Der hat dauraufhin mal eben auf der Hauptstraße gedreht, die Fahrgäste, die aussteigen wollten, aussteigen lassen - während er quer auf der Straße stand. Dann ist er einen Schleichweg gefahren, so dass er eine Haltestelle ausgelassen hatte, bis er dann wieder rechts auf die übliche Strecke abgebogen ist, wobei er dann noch einen Bordstein mitgenommen hat und der halbe Bus durcheinandergeworfen wurde.
@Falko: falls du das lesen solltest: Das kam schon sehr nah an die Fahrt zum Flughafen dran
7.10.06 13:52


Back aus der Icebar

So sind jetzt gerade zurück aus der City, ist jetzt 3:20 Uhr. Morgen wollen wir um 11 auf den Markt, uns Finnland Tshirts kaufen, aber ich bin gar nicht müde...
Naja nun zur Icebar: Also es waren -10 °C da unten in einer Art Kühlraum. Dementsprechend klein war es auch, wir hatten es uns dann doch größer vorgestellt, zumal man 10 Euronen blechen musste. Am Eingang hat man dann noch einen Umhang gekriegt, damit einem auch nicht zu kalt wird, sahen sehr lustig aus. Da unten war dann wirklich alles aus Eis, aber halt wirklich klein. Einen Eindruck kann man aus den Bildern gewinnen, habe ich gerade schon hochgeladen. Nachdem wir da dann eigentlich recht lange in der Kälte ausgeharrt haben sind wir noch in den Irish Pub "Molly Malone's" gegangen, wo gute Live Musik gespielt wurde. Ja und dann sind wir halt um eben wiedergekommen. Mal sehen, wie ich morgen aus dem Bett komme und noch viel interessanter, wie Harry das schafft, weil er ja son Morgenmuffel ist naja schaut euch einfach mal die Bilder aus der Icebar an. Und nicht vergessen zu erforschen, wie der finnische Curlingspieler heißt
7.10.06 02:31


Planungen für heute

Heute ist ja sso gesehen unser letztes "richtiges" Wochenende hier angebrochen. Da wir es bis jetzt immer noch nicht geschafft haben, in die Icebar zu gehen, werden wir das heute in Angriff nehmen. Was wir danach machen wissen wir noch nicht, mal schauen.
Meinen Bericht werde ich erst nächste Woche weiter und zuende schreiben, weil ich heute nicht die restliche Bearbeitung der Sequenzen machen konnte, da Tanja mir das aufgrund eines Zahnarzttermines nicht weiter erklären konnte. Aber auch nicht weiter schlimm, so hab ich ein freies Wochenende
Den bis jetzt geschriebenen Teil des Berichts habe ich dem Lars gegeben, der wird darüberlesen und dann hab ich bestimmt noch ganz viel zu verbessern und zu schreiben
Achso, die Bilder sind jetzt online vom Curling, der Kerl, der ganz rechts steht ist der Olympiamedaillengewinner. Den Namen könnt ihr selber googeln und dann hier schreiben , wie gesagt er hat die Silbermedaille bei den letzten Olympischen Winterspielen gewonnen für Finnland.
Und dann hatte ich ja gesagt, dass ich rausfinde, ob man sich beim Curling verletzen kann: Also ich habe es nicht geschafft, aber man kann schon ganz leicht auf die Nase fallen, mit dem einen Schuh, wo das Teflon zum besser rutschen drunter ist. Aber ich glaube so wirklich zerren oder so kann man sich nichts, außer vielleicht die Schulter ausrenken beim Eis schrubben

6.10.06 17:31


Curling rocks!

Bin gerade vom Curling mit meiner Laborgruppe (und dem anschließenden Essen ) wieder zurück und muss sagen: So langweilig Curling im Fernsehen auch sein mag, es macht doch Spaß!
Und man kommt trotz der Temperaturen in der Halle doch zum schwitzen, man konnte im T-Shirt vor den Steinen herfegen, weil es dann doch mehr Aktivität ist, als ich mir vorgestellt hätte. Also wenn ich in Deutschland keine Fußballmannschaft finden sollte, dann fange ich mit Curling an Es war übrigens sogar der Olympia-Zweite im Curling da, dem gehört diese Halle wohl oder so. Ich hab den Namen noch nie gehört und auch schon wieder vergessen, er hat aber wohl Curling hier in Finnland durch seine Silbermedaille populär gemacht und das ist wohl auch bisher die einzige Curlinghalle in Finnland. Ich glaub in Deutschland gibt es dann wohl gar keine spezielle Curlinghalle, aber ich werde das schon populär machen, wenn ich die Fußballschuhe an den Nagel hänge
Bilder werde ich noch hochladen, sind aber keine von mir dabei, weil ich irgendwie der Einzige war, der eine Kamera dabei hatte. Nur auf dem Gruppenfoto bin ich auch drauf
5.10.06 16:03


Im Norden nichts Neues...

So, nur um mal ein kleines Lebenszeichen abzugeben: Es ist nichts tolles passiert
Wir schreiben alle fleißig an unseren Berichten, mir geht es so langsam auf die Nerven, aber was sein muss, muss sein! Ich hab jetzt auch schon einen guten Teil geschafft, muss aber auch noch den letzten Analyseschritt einbauen, den ich am Freitag machen werde. Morgen steht erstmal Curling an! Wollen wir doch mal sehen, ob man sich dabei nicht verletzen kann, ich schaff das bestimmt irgendwie!
Das Wetter ist gar nicht gut, wie vorher auch schon und deshalb macht man sowieso nichts anderes als Bericht schreiben und mittlerweile wieder ESSEN, wir waren tatsächlich gestern einkaufen!
Morgen werde ich dann in aller Ausführlichkeit über das Curlen berichten und was man sich dabei alles so antun kann, mal gucken, ob ich es bis ins Krankenhaus schaffe - Nein, das ist natürlich alles nur Spaß, ich werde versuchen nicht einzuschlafen dabei, wobei ich immer noch der festen Überzeugung bin, dass selbst spielen WESENTLICH interessanter ist
4.10.06 17:56


Es regnet und regnet und regnet und...

Da ich gerade hier im Institut sitze und an meinem Bericht schreibe, bzw. geschrieben habe, weil ich jetzt wieder genug habe, und es draußen seit heute morgen um 9 regnet, schreib ich mal nen bisschen was hier in den Blog. Ich hab ein aktuelles Foto von der ersten Mannschaft von Gnistan gefunden, in meiner Langeweile:

Ich hab sogar die Namen dazu, wenn es irgendjeamnden interessiert:
Ylärivi vasemmalta: Jyri Majlahti, Jiri-Joonas Kanth, Jouni Liesirova, Ville Mannila, Riku Pyhälä, Kalle Räsänen, Antero Kaavi, Henri Simelius
Keskirivi vasemmalta: Markku Lesch, Tero Hokkanen, Marko Selin, Antti Toppari, Pete Rantala, Nicolas Kivistö, Jere Kolehmainen, Jesse Puhakka, Ari Pyhälä, Antti Kotiranta
Alarivi vasemmalta: Timo Salo, Tommi Kaartinen, Antti Uusitalo, Ville Rapeli, Markus Krabbe, Lauri Immonen, Kim Louhisto, Tuomas Mustonen, Ben Pallas
Kuvasta puuttuvat: Matti Kangas, Matti Ilander, Juha Niva, Markus Moilanen ja Erik Wahlström

Heute werde ich dann zum letzten Mal bei der dritten Mannschaft mittrainieren, auch wenn ich bei dem Wetter wirklich gar keine Lust hab, weil man da nicht duschen kann...
Und verdammten Hunger habe ich gerade auch, aber wir haben nichts mehr und hier im Institut gibt es auch nichts...
Das Einzige, was ich mitgenommen habe, ist was zu trinken und das ist auch noch in meinem Rucksack ausgelaufen
Naja, es wird schon alles wieder gut

1.10.06 14:24


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung