Die Uhrzeit in Helsinki:
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Wörtlich
  Bildergalerie
  Videos
  Links
  Gästebuch
  Kontakt

Viel Spaß!



http://myblog.de/derhesse

Gratis bloggen bei
myblog.de





Stimmen zur WM

"Wer seine Leute feuert, weil sie wegen der australischen Spiele nachts zu lange wach waren und nicht zur Arbeit kommen, ist ein Arsch." (australischer Oppositionsführer Kim Beazley)



"Die Südkoreaner rennen wie die Teufel. Und da sie alle gleich aussehen, können sie in der Halbzeitpause ihre komplette Elf austauschen, und niemand würde etwas davon merken." (Spaniens Nationaltrainer Luis Aragones)



"Ich möchte allen Journalisten für die Zusammenarbeit danken. Sowohl jenen, die Science Fiction über uns geschrieben haben, als auch jenen, die wahrheitsgemäß Bericht erstatten." (Ukraines Trainer Oleg Blochin)



"Ich habe die Sorge, dass, wenn wir Weltmeister werden, Achtjährige anfangen, über Gummiringe zu springen." (Hans Meyer über die teilweise ungewöhnlichen Trainingsmethoden bei der deutschen Nationalmannschaft)



"Wir werden dafür bezahlt, dass wir zuschauen. Ansonsten würden wir uns wegdrehen."
(BBC-Kommentator John Motson zum Elfmeterschießen gegen Portugal)



"Wieso letzte WM? Ich bin 33." (Bernd Schneider über das mögliche Ende seiner internationalen Laufbahn)



"Tore machen schlank. Jedenfalls was mich angeht." (Brasiliens Stürmerstar Ronaldo)



"Die Defensive war so bemüht, den Fall der Berliner Mauer nachzustellen, dass selbst ein früherer Stürmer von Derby County unbeachtet durch die Trümmer schlüpfen konnte" (Die englische Zeitung Daily Mail zum 4:2 der deutschen Mannschaft gegen Costa Rica in Anspielung auf die beiden Gegentreffer durch Paulo Wanchope)



"Er spricht auch auf Deutsch ohne Punkt und Komma." (Miroslav Klose über seinen Sturmpartner Lukas Podolski, der wie Klose polnischer Herkunft ist und in seiner Heimatsprache in einem durch sprechen soll)



"In Gladbach spiele ich auch von Anfang an. Also, ich kann das schon." (Oliver Neuville auf die Frage, ob er der ideale Joker sei)

Sonstige "Fußballstimmen"

"Unsere Spieler können 50-Meter-Pässe spielen: fünf Meter weit und 45 Meter hoch." (Uwe Klimaschewski)

"Bei manchen Spielern fehlt etwas, deshalb spielen sie auch bei mir und nicht in Barcelona." (Aleksander Ristic)

"Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" (Andreas Möller)

"Mann, wir Schwatten müssen doch zusammenhalten!"(Anthony Baffoe nach gelber Karte zum Schiri)

"Ich weiß nicht, ob er auch vor Zügen Angst hat - ich habe das Gefühl, Dennis glaubt, dass auch Züge fliegen." (Arséne Wenger über Dennis Bergkamp, der zu Auswärtsspielen nur mit dem Auto fährt)

"Pinto fordert den Ball, aber Soldo entschließt sich zu einem Fehlpass." (Bela Rethy)

"Ziege ist da umgeknickt... Scheint sich um eine Schulterverletzung zu handeln." (Bela Rethy)

"Unser Training war so geheim, dass wir manchmal selbst nicht zuschauen durften." (Bernd Hölzenbein)

"Wir wollten unbedingt einen frühen Rückstand vermeiden. Das ist uns auch gelungen. Der VfB Stuttgart hat in den ersten zweieinhalb Minuten kein Tor geschossen." (Bernd Krauss)

"Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht. Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!" (Bill Shankley)

"Wer in Bochum von Strafraum zu Strafraum geht und sich dabei nicht den Knöchel bricht, dem gebe ich einen aus." (Christoph Daum)

"Die haben viereckige Füße. Das sind Robocops." (Diego Maradona über Norwegen und Schottland)

"Wenn sich jemand dehnen will, soll er nach Dänemark fahren. Bei mir wird gelaufen, da kann keiner quatschen." (Eduard Geyer)

"Ich darf hier ja nicht wählen. Ich habe meinen Kollegen geraten, das zu wählen, wo die Steuern runter gehen. Wer das ist, weiß ich nicht." (Eric Meijer zur Bundestagswahl)

"Mit mir in absoluter Hochform hätte es ein 0:8 gegeben." (Franz Wohlfart zur 0:9 Pleite Österreichs gegen Spanien)

"Ich habe zum ersten Mal gegen eine Mannschaft mit schwarzen Trikots gespielt. Das ist ja schlimm, man denkt, da laufen lauter Schiedsrichter herum." (Ingo Anderbrügge)

"Ich halte nix von Sex vor dem Spiel, besonders weil ich mir das Zimmer mit Salou teile." (Jan-Aage Fjörtoft)

"Ich bin der ex-beliebteste Spieler der Eintracht." (Jan-Aage Fjörtoft)

"Ob Felix Magath auch die Titanic gerettet hätte, weiß ich nicht - auf jeden Fall wären alle Überlebenden topfit gewesen!" (Jan-Aage Fjörtoft nach dem Klassenerhalt 2000)

"Der Trainer hatte nach den ganzen Ausfällen im Angriff nur noch die Wahl zwischen mir und dem Busfahrer. Da der Busfahrer seine Schuhe nicht dabei hatte, habe ich gespielt." (Jan-Aage Fjörtoft über seinen Einsatz gegen Freiburg)

"Eine Minute nach Spielende habe ich noch nicht die Intelligenz, um das Spiel zu beurteilen." (Jens Lehmann)

"Ich versuche alles, aber Bierhoff, Preetz und Kirsten treffen einfach öfter!" (Jörg Butt der Torhüter auf die Frage nach seinen Chancen für die Nationalelf)

"Elfmeterschießen, das ist irgendwie wie mit Frauen und Autos - reine Glückssache!" (Juri Sawitschew )

"Schiedsrichter kommt für mich nicht in Frage, schon eher etwas, das mit Fußball zu tun hat." (Lothar Matthäus auf die Frage, was er nach seiner Karriere plane)

"Es ist wichtig, dass man neunzig Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt." (Lothar Matthäus)

"Druck verspüre ich nur, wenn ich morgens auf die Toilette gehe." (Oliver Reck)

 

 "Wenn Michael Schumacher jedesmal bei einem Wechsel auf einen anderen Kontinent so unkonzentriert arbeiten würde wie unsere Nationalspieler, dannn wäre er längst tot." (Reiner Calmund zur 0:3 Blamage der Nationalmannschaft in Jacksonville gegen die USA)

 

 "Ich habe den Eindruck, der Schiedsrichter hatte eine neue gelbe Karte und wollte sehen, ob sie auch funktioniert." (Richard Rufus)

 

 

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung